Jördis Triebel, Lars Rudolph, Mathias Greffrath, Annette Schavan, Michael Hampe, Quichotte sprechen über

Jördis Triebel, Lars Rudolph, Mathias Greffrath, Annette Schavan, Michael Hampe, Quichotte sprechen über "Die neue Aufkärung. Woran kann man heute noch glauben?" im Klaus-von-Bismarck-Saal im Funkhaus Köln

Datum: 09.06.2019
Beschreibung: Jördis Triebel (* 30. Oktober 1977 in Ost-Berlin, deutsche Theater- und Filmschauspielerin), Lars Rudolph (* 18. August 1966 in Wittmund, Ostfriesland, deutscher Schauspieler), Mathias Greffrath (* 1945, deutscher Schriftsteller und Journalist), Annette Schavan (* 10. Juni 1955 in Jüchen, Kreis Grevenbroich, deutsche Politikerin (CDU), Michael Hampe (* 18. Juni 1961 in Hannover, deutscher Philosoph), Quichotte (* 1983 in Köln als Jonas Klee, deutscher Slam-Poet), Musik: Mike Herting (Jazz-Pianist, Komponist und Produzent) sprechen über "Die neue Aufkärung. Woran kann man heute noch glauben?" Moderation: Jürgen Wiebicke (* 1962 in Köln, deutscher Journalist und Schriftsteller) im Rahmen der siebten phil.COLOGNE. am 09. Juni 2019 im Klaus-von-Bismarck-Saal im Funkhaus, Wallrafplatz 5, 50667 Köln
Dateigröße: 4480x6720px (76x114cm/150dpi), 88.20 MB (JPG)
Fotograf: Thomas Brill
Rechte: © Thomas Brill
Besondere Hinweise: Copyright & Photo by THOMAS BRILL, Raschdorffstr.22, 50933 Köln, Tel: 0221/496186, Mobil: 0171/XXXXXXX, IBAN: DE82370100XXXXXXXXXX, BIC: PBNKDEFFXXX, Finanzamt Köln-West, Steuernummer: 223/5037/0171, 7% Ust. Veröffentlichung nur gegen Honorar
Bildanfrage per Email an info@konzert-bilder.de

Deine Funktionen: