Deutsche Designerin Jakob Kilian erhält für seinen „Unfolding Space“-Handschuh den 1. Preis des Kölner Design Preis – Toby E. Rodes Award im Museum für Angewante Kunst in Köln (© Thomas Brill)

Deutsche Designerin Jakob Kilian erhält für seinen „Unfolding Space“-Handschuh den 1. Preis des Kölner Design Preis – Toby E. Rodes Award im Museum für Angewante Kunst in Köln

Datum: 25.10.2018
Beschreibung: Die Kölner Design Preis/Toby E. Rodes Award 2018 sind: 1. Preis: Jakob Kilian (* 1995 in Hamburg, Deutscher Designer, links) 2. Preis: Mick Mahler (* 1995 in Hamburg, Deutscher Filmproduzent, 3.v.l.) 3. Preis: Naja Schulz (interdisziplinäre Designerin aus Köln, rechts) Jury Preis: Ina Busch (* 1987 in El Salvador, Deutsche Fotografin, 2. v.l.) Die Ausstellung im MAKK zeigt vom 26. Oktober bis zum 18. November 2018 Abschlussarbeiten von Design-Studierenden. am 25. Oktober 2018 im Museum für Angewandte Kunst, An der Rechtschule 1, 50667 Köln
Dateigröße: 6720x4480px (114x76cm/150dpi), 88.20 MB (JPG)
Fotograf: Thomas Brill
Rechte: © Thomas Brill
Besondere Hinweise: Copyright & Photo by THOMAS BRILL, Raschdorffstr. 22, 50933 Köln, Tel: 0221/496186, Mobil: 0171/XXXXXXX, IBAN: DE82370100XXXXXXXXXX, BIC: PBNKDEFFXXX, Finanzamt Köln-West, Steuernummer: 223/5037/0171, 7% Ust., Veröffentlichung nur gegen Honorar
Bildanfrage per Email an info@konzert-bilder.de

Deine Funktionen: