Ausstellung

Ausstellung "Verbotene Liebe: Kunst im Sog von Fernsehen" gastiert vom 25. September bis 19.Dezember 2010 im Kölnischer Kunstverein - Die Brücke Köln

Datum: 24.09.2010
Beschreibung: Ausstellung "Verbotene Liebe: Kunst im Sog von Fernsehen" gastiert vom 25. September bis 19.Dezember 2010 im Kölnischer Kunstverein - Die Brücke Köln. Nach dem Vorbild Andy Warhols nutzen die Künstler der Ausstellung die Regeln der Aufmerksamkeitsökonomie für sich. Selbst mit Fernsehen aufgewachsen, nähern sie sich dem Medium aus der Position hoch spezialisierter Zuschauer. Sie folgen ihrer Faszination für das Künstliche, für das Scheitern der Ernsthaftigkeit, für die Stilblüten der Selbstdarstellung, den staubigen Glanz der Oberflächen. Kalup Linzy, Ryan Trecartin oder Francesco Vezzoli greifen in ihren Arbeiten Formate wie die Soap, die Castingshow oder Werbung auf. In dem kindlichen Rollenspiel, der überzogenen Selbstdarstellung werden die ambivalenten Mechanismen des Fernsehens, die Ausschlussmechanismen und Erwartungshaltungen besonders deutlich. Um diesen Betrachtungsweisen von Fernsehen einen Ausstellungsrahmen zu geben, hat Simon Denny ein Setting entwickelt, das der Komplexität der Beziehungen zum Konsumobjekt Fernsehen und seinen Bildern Rechnung trägt. Die Bilder zeigen den Künstler Simon Denny (weiß), der die Ausstellung konzipiert hat und den Künstler Kalup Linzy (farbig), der Videostills und Kulissen arangiert hat. am 24. September 2010 im Kölnischer Kunstverein - Die Brücke, Hahnenstraße 6, 50667 Köln
Dateigröße: 4896x3264px (83x56cm/150dpi), 46.82 MB (JPG)
Fotograf: Thomas Brill
Rechte: © Thomas Brill
Besondere Hinweise: Copyright & Photo by THOMAS BRILL, Raschdorffstr. 22, 50933 Köln, Tel: 0221/496186, Mobil: 0171/XXXXXXX, Postbank Köln, Konto-Nr.: 230536-506, BLZ: 37010050, Finanzamt Köln-West, Steuernummer: 223/5037/0171, 7% USt., Veröffentlichung nur gegen Honorar
Bildanfrage per Email an info@konzert-bilder.de

Deine Funktionen: