Sonderschau zum 500. Geburtstag von Giorgio Vasari gastiert vom 19. August bis 20. November 2011 im Wallraf-Richartz-Museum Köln (© Thomas Brill)
Sonderschau zum 500. Geburtstag von Giorgio Vasari gastiert vom 19. August bis 20. November 2011 im Wallraf-Richartz-Museum Köln
Beschreibung: Sonderschau zum 500. Geburtstag von Giorgio Vasari Mit einer Auswahl von vierzig Zeichnungen bedeutender italienischer Künstler wie Leonardo da Vinci, Raffael, Andrea del Sarto und Baccio Bandinelli erinnert das Wallraf-Richartz-Museum ab dem 19. August 2011 an den Begründer der modernen Kunstgeschichtsschreibung Giorgio Vasari. Der Maler, Historiker und Architekt wurde vor 500 Jahren am 30. Juli 1511 im toskanischen Arezzo geboren. Mit seinen legendären Künstlerbiographien („Vite“) prägte er Begriffe wie Gotik, Renaissance oder Manierismus und begründete den Ruhm von Meistern wie Leonardo, Michelangelo, Raffael und Tizian. Als Künstler war er selbst ein leidenschaftlicher Zeichner und besessener Sammler von Zeichnungen. Er starb am 27. Juni 1574 in Florenz. Das Bild zeigt Domenico Beccafumi, Cortine in Valdibiana Montaperti 1484-1551 Siena, Drei Kopfstudien, Schwarze Kreide und Rötel am 18. August 2011 im Wallraf-Richartz-Museum, Martinstraße 39, Köln
Dateigröße: 3264x4896px (56x83cm/150dpi), 46.82 MB (JPG)
Fotograf: Thomas Brill
Rechte: © Thomas Brill
Besondere Hinweise: Copyright & Photo by THOMAS BRILL, Raschdorffstr. 22, 50933 Köln, Tel: 0221/496186, Mobil: 0171/XXXXXXX, Postbank Köln, Konto-Nr.: 230536-506, BLZ: 37010050, Finanzamt Köln-West, Steuernummer: 223/5037/0171; 7% USt., Veröffentlichung nur gegen Honorar
Bildanfrage per Email an info@konzert-bilder.de

Deine Funktionen: