Deutsche Künstlerin Rosemarie Trockel stellt für die Ausstellungsreihe „Gesehen & Geliebt

Deutsche Künstlerin Rosemarie Trockel stellt für die Ausstellungsreihe „Gesehen & Geliebt" Stücke aus ihrer privaten Sammlung dem Museum Ludwig Köln zur Verfügung

Datum: 16.04.2010
Beschreibung: Rosemarie Trockel (* 13. November 1952 in Schwerte, Deutsche bildende Künstlerin und Professorin an der Kunstakademie Düsseldorf, Wolfgang-Hahn-Preis-Trägerin 2004). Für die Ausstellungsreihe mit dem Titel „Gesehen & Geliebt stellt Rosemarie Trockel vom 20. April bis 16. Mai 2010 einige für sie persönlich wichtige Stücke aus ihrer privaten Sammlung zur Verfügung. 1: Weitreichende Freundschaften: East 9th Street Manhattan, 1982-1985“ sowie Arbeiten von Curtis Anderson, Ricky Clifton und Kurt Hoffman. am 16. April 2010 im Museum Ludwig Köln Copyright & Photo by THOMAS BRILL Raschdorffstr. 22 50933 Köln Tel: 0221/49 61 86 Mobil: 0171/ 41 37 503 Postbank Köln Konto-Nr.: 230536-506 BLZ: 370 100 50 Finanzamt Köln-West; Steuernummer: 223/5037/0171; 7% USt.. Veröffentlichung nur nach Absprache sowie gegen Honorar und Belegexemplar
Dateigröße: 3888x2592px (66x44cm/150dpi), 29.52 MB (JPG)
Fotograf: Thomas Brill
Rechte: © Thomas Brill
Besondere Hinweise:
Bildanfrage per Email an info@konzert-bilder.de

Deine Funktionen: