Französische Schriftsteller Philippe Pozzo di Borgo im Interview über den Film „Ziemlich beste Freunde“ in Wasserturm Hotel Köln (© Thomas Brill)

Französische Schriftsteller Philippe Pozzo di Borgo im Interview über den Film „Ziemlich beste Freunde“ in Wasserturm Hotel Köln

Datum: 10.03.2013
Beschreibung: Philippe Pozzo di Borgo (* 14. Februar 1951 in Frankreich, Französischer Schriftsteller und ehemaliger Unternehmer, der einem alten korsischen Adelsgeschlecht entstammt. Seit einem Unfall beim Gleitschirmfliegen 1993 ist er querschnittsgelähmt) bei einer Pressekonferenz der Aktion Mensch über seine Geschichte mit dem Pfleger Abdel Yasmin Sellou, die die Vorlage für den Film „Ziemlich beste Freunde“ bildete. Dieses Buch wurde nun in Einfache Sprache, d.h. logischer Aufbau der Texte, kurze Sätze sowie leicht verständliche Wörter, übersetzt um „Ziemlich beste Freunde“ für alle lesbar zu machen. Zusammen mit seiner Ehefrau Khadija, seinem Übersetzter Stefan Barmann, Martin Georgi (Vorstand Aktion Mensch) und Sascha Decker (Pressesprecher Aktion Mensch) stellte er das Buch auf der Literaturfestival lit.COLOGNE 2013 vor. am 10. März 2013 im Wasserturm Hotel Köln
Dateigröße: 3264x4896px (56x83cm/150dpi), 46.82 MB (JPG)
Fotograf: Thomas Brill
Rechte: © Thomas Brill
Besondere Hinweise: Copyright & Photo by THOMAS BRILL, Raschdorffstr. 22, 50933 Köln, Tel: 0221/496186, Mobil: 0171/XXXXXXX, Postbank Köln, Konto-Nr.: 230536-506, BLZ: 37010050, Finanzamt Köln-West; Steuernummer: 223/5037/0171; 7% USt., Veröffentlichung nur gegen Honorar
Bildanfrage per Email an info@konzert-bilder.de

Deine Funktionen: